Freitag, 31. Oktober 2014

about my hair i do care

About my hair? I don't care.
Das könnte ich von mir wohl nicht behaupten, denn das tue ich. Leider ein bisschen zu viel. Wer mich kennt, weiß: es kann gut möglich sein, dass ich heute zwar mit blonden Haaren rumlaufe, morgen aber genauso gut mit orangen kommen kann. Ich färbe meine Haare oft. Viel zu oft. Welche Farben ich schon hatte? Nun, es fing alles an als ich in der 4. Klasse beschloss, von heute auf morgen meine Haare knallrot zu tönen. Somit nahm das Unheil seinen Lauf und die Haare wurden immer wieder umgefärbt. In braun, mit blonden Strähnchen, mit orangenen Strähnen, mit lila Strähnen, mit türkisen Strähnen, mit grünen Strähnen, in pink, in schwarz, in oben blond mit dunklen Spitzen, in Magahoni, in platinblond, in ombre und ganz aktuell wieder in blond. Ich weiß, was ich meinen Haaren antue und ich weiß, dass sie mir nicht alles verzeihen. Das ist  wohl auch der Grund dafür, dass meine Haare nie viel länger als etwas über die Schulter gingen. Aber dafür ist es umso lustiger, immerwieder alte Fotos anzuschauen und sich zu denken: "wie konntest du nur?!". Momentan sind meine Haare (auf Grund eines unglaublich teuren und an den Nerven zehrenden Experiments) wieder einmal blond und ich muss sagen, dass ich mich als Blondine doch wohler fühle. Auch wenn ich meinen Haaren dadurch wieder unheimlich geschadet habe, versuche ich jetzt durch Kuren noch das zu retten, was zu retten ist und mich vor Friseurbesuchen zu drücken. Denn momentan bin ich dabei, meine Haare wachsen zu lassen, mal sehen, wie lang ich es diesmal durchhalte. Heute ist Halloween und obwohl ich eigentlich ein Freund des Gruseltages bin, bin ich noch sehr unschlüssig, was meine Abendplanung betrifft. Vom Verkleiden und Schminken mal abgesehen, da hab ich absolut keinen Plan als was und ob ich mich überhaupt verkleiden soll. Euch allen aber ein tolles Halloween!





Kommentare:

  1. total schönes outfit! Ich liebe deinen Hut :)
    Hab bis vor einem Jahr auch immer alle möglichen Haarfarben ausprobiert aber irgendwann waren mein Haare einfach nicht mehr zu retten und es mussten 15 cm ab :( Jetzt sind sie zum Glück wieder einigermaßen nachgewachsen und immer wenn ich in einen Drogeriemarkt komme muss ich mich überwinden nicht doch wieder eine Farbe zu kaufen :P
    Dir auch ein schönes Halloween
    Liebst, Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das echt mutig, wenn andere so experimentierfreudig sind und begrüße das total, nur ich selber traue mich nie so richtig, mal etwas anderes mit meinen Haaren auszuprobieren.

    Ich folge jetzt deinem Blog bei gfc (über Kleiderkreisel) und würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust und vielleicht auch Leserin wirst, wenn du magst.:)

    Liebe Grüße
    Amelie
    Allthingsglitterandbeauty

    AntwortenLöschen