Montag, 17. August 2015

aerial yoga



Aerial what? Yoga?

Exakt, so nennt sich das. Aerial Yoga. Was das genau ist? Ich habs ausprobiert und erzähl euch mal ein bisschen was darüber. 
Dieses Mal gibt's einen etwas anderen Blogpost, nicht wie sonst üblich über ein neues Outfit, nein, diesmal geht's um ein Bloggerevent, zu welchem ich eingeladen war. "Schweben, schaukeln, hängen: Der neue Fitness-Trend Aerial Yoga macht unser Leben leichter. Weil wir loslassen und der Stress einfach abfällt". Hier zitiere ich einen Mitarbeiter der brigitte.de-Website. Man schwebt, man schaukelt und man hängt, in diesen Punkten stimme ich dem netten Autor zu. Bei der Aussage, dass wir loslassen und der Stress abfällt muss ich ihm allerdings die Stirn bieten, denn es ist definitiv auch echt anstrengend. Aber beginnen wir von vorne: Sonntagmorgen, 10 Uhr, Studio B15 in München: Bloggertreffen zum Aerial Yoga-Training. Zur Begrüßung gabs neben ein paar leckeren Snacks auch ein paar Goodies bevor es dann zum eigentlich Part ging. Zunächst muss das Tuch, an welchem man alle Übungen macht, auf die eigene Körpergröße eingestellt werden, für mich als Knirps musste das Band natürlich erstmal schön weit runtergeschraubt werden. Angefangen haben wir dann mit lockeren Übungen, die die Bein- und Rückenmuskulatur etwas lockern und dehnen sollten. Langsam aber sicher steigerten sich dann aber die Übungen, soweit, bis wir alle irgendwann kopfüber im Tuch hingen, total entspannend, vorallem, wenn die halbe Bloggerschaft einen Lachkrampf bekommt, weil wir alle ein bisschen wie unbeholfene Frösche aussahen. Zum Schluss gabs dann nochmal eine Runde Entspannung für alle und natürlich eine kleine Selfie-Session inklusive leckeren und gesunden Snacks. Alles in allem muss ich sagen, dass es ein wirklich schönes Event war, mir das Aerial Yoga wirklich Spaß gemacht hat und wir wohl alle einen außergewöhnlichen Sonntagmorgen hatten.















Kommentare:

  1. Wow was für eine coole Idee. Von der Yoga Art habe ich noch nichts gehört schaut aber definitiv nach einer abenteuerlichen Variante aus. Gefällt mir ich stelle mir das durchaus sehr entspannend vor.
    Ihr seht jedenfalls toll aus Mädels :)

    Liebe Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hab davon schon viel gehört :) Klingt sehr interessant

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt echt super interessant, habe von dieser Art Yoga noch nie gehört. Aber eine tolle Idee für ein Bloggerevent! Da würde ich auch direkt hingehen :) Stelle es mir sehr witzig vor einfach da so 'rum zu hängen'.
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wirklich sehr interessant aus. Kannte ich bisher noch gar nicht.
    Liebst Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  5. Witzige Idee für ein Blogger Event :) Obwohl die Entspannung dann vielleicht ein bisschen schwer fällt :)
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich eine richtig coole Idee und sieht nach total viel Spaß aus ;)
    <3 Anna
    https://whenanna.wordpress.com/

    AntwortenLöschen